Samstag, 6. April 2013

[Rezension] Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht - Samantha Young

 
Verlag: Ullstein

Originaltitel: On Dublin Street

Erscheinungsdatum: 15. Februar 2013

Seiten: 424

Preis: 9,99 €


 Sie will nur eine Nacht des Glücks, 
aber er legt ihr die Zukunft zu Füßen.


Inhalt:
Jocelyn Butler ist jung, sexy und allein. Seit sie ihre gesamte Familie bei einem Unfall verloren hat, vertraut sie niemandem mehr. Braden Carmichael weiß, was er will und wie er es bekommt. Doch diesmal hat der attraktive Schotte ein Problem: Die kratzbürstige Jocelyn treibt ihn mit ihren Geheimnissen in den Wahnsinn. Zusammen sind sie wie Streichholz und Benzinkanister. Hochexplosiv. Bis zu dem Tag, als Braden mehr will als eine Affäre und Jocelyn sich entscheiden muss, ob sie jemals wieder ihr Herz verschenken kann.

Meinung:
Der Schreibstil von Samantha Young ist einfach nur toll! Sie schreibt sehr flüssig und ich konnte einfach nicht mehr von dem Buch ablassen, weil sie so mitreißend geschrieben hat.
Das Buch ist komplett aus Joss Sicht geschrieben, so dass man sich wunderbar in sie rein versetzen konnte.

Die Charaktere worden super gut ausgearbeitet!

Jocelyn Butler hat mir von Anfang an super gefallen! Sie war mir sofort sympathisch und ich hatte keine Chance, sie nicht zu mögen. Ich hatte ziemlich oft Mitleid mit ihr, denn sie hat so eine schlimme Vergangenheit! Das zeigt sich schon im Prolog, wo beschrieben wird, wie sie erfahren hat, dass ihre Familie ums Leben gekommen ist. Und da sind mir so zwei, drei Tränchen gekullert. Sie erleidet sogenannte Panikattacken, wenn sie tiefgründige Gedanken an ihre Familie hat und auch bei bestimmten Situationen, wie beim Schreiben ihres Romans oder bei einem Familiendinner der Familie Carmichael.
Was sie noch sympathischer macht, ist, dass sie werdende Autorin ist und selbst gerne liest! So konnte man sogar manche Bücher entziffern, die man selber gelesen hat
Sie nimmt eine richtige Entwicklung im Buch durch! Am Anfang ist sie total verschlossen, redet mit niemanden über ihre Probleme und hat eine Mauer aus Beton um sich gebaut! Doch das ändert sich in fortlaufender Handlung. Gerade dann, wenn sie mit Braden oder Ellie zusammen ist. Es scheint, als sind diese die einzigen Personen, die diese Mauer zum Einsturz bringen können – besonders aber Braden.

Braden Carmicael ist einfach der Wahnsinn! Er ist charmant, wahnsinnig attraktiv und einfach Wow. Ich habe mich sofort in ihn verliebt! Braden ist reich, sehr reich und was ich unsagbar gut finde, ist, dass man sieht, wie hart er für sein Geld wirklich arbeitet! Deshalb bleiben die Familie und Joss manchmal auf der Strecke. Aber ehrlich? Das wirkt dadurch wahnsinnig real!
Braden kann sehr herrisch sein, die aber null brutal oder unsympathisch rüber kommt. Es ist einfach der reine Beschützerinstinkt, wenn es um Leute geht, die ihm am Herzen liegen.
Er tut alles dafür, dass Joss ihm vertraut und ihn liebt. Er... kämpft um sie! Auch er hat keine Leichte Vergangenheit hinter sich..

Die Randcharaktere haben mir super gefallen. Vor allem Ellie, Bradens Halbschwester. Sie ist einfach grandios, lieb, witzig und auch total hippelig. Ich mochte sie von Anfang an und empfinde sie als wahnsinnig liebenswürdig. Doch seit einiger Zeit plagen sie schlimme Kopfschmerzen und die Wahrheit, die dahinter steckt – da hat mein Herz geblutet!

'Dublin Street – Gefährliche Sehnsucht' ist ein super tolles Buch! Es ist eine Erotikgeschichte, wobei die Erotik mehr am Rande ist. Göttlich!

Die Geschichte an sich hat nichts außergewöhnliches an sich. Frau trifft auf sehr reichen, attraktiven Mann und schon entwickelt sich die Geschichte. Doch ich lese es immer wieder gern. Und von Anfang an sorgt diese Geschichte an Spannung – jedenfalls ist es mir so vorgekommen und ich hab dieses Buch wirklich in mich rein geschlungen. Es ging einfach nicht anders.

Was mir bei 'Dublin Street' sehr gut gefallen hat, ist, dass Joss kein armes kleines verängstigtes Mädchen ist, wie man es aus anderen solcher Geschichten kennt. Sie ist von Anfang an mutig, hat viel Geld und ist auch nicht Jungfrau Maria. Sie ist mit Braden ebenbürtig und dass sie mit ihm im Bett landen wird ist nichts neues für sie.

Joss und Braden streiten oft, beide sind impulsiv und haben ein großes Mundwerk. Und doch passen sie einfach perfekt zusammen! Die beiden sprühen eine solche Ehrlichkeit aus, dass es einfach wunderschön ist, wenn sie sich nach einem Streit versöhnen oder sonst was.

'Dublin Street' sprüht geradezu eine Vielseitigkeit an wahnsinnigen Gefühlen aus! In einem Moment hat man pures Glück erfahren dürfen und alles ist wirklich toll und im nächsten ist alles im Eimer! Das ein oder andere Mal musste ich Tränchen vergießen oder verdrücken..

Das Buch ist an sich abgeschlossen und es wird wohl ganz untypisch ein Einzelband bleiben. Doch das Ende ist einfach perfekt und hat mich – mal wieder – zu Tränen gerührt. Jedoch hätte ich nichts dagegen, mehr von Joss und Braden zu lesen..

Fazit:
'Dublin Street – Gefährliche Sehnsucht' überzeugt einfach mit Perfektion und wahnsinnigen Gefühlen! Zusammen mit Braden und Joss habe ich gelacht, geweint und mitgelitten, aber auch tolle Momente erlebt! Es ist eine der tollsten und schönsten Liebesgeschichten, wo die Erotik eine kleine Rolle spielt.


Kommentare:

  1. Wow, vorher hab ich noch nie was von dem Buch gehört und jetzt in kürzester Zeit dreimal hintereinander. Das Buch befindet sich schon auf meiner Wunschliste, aber ich glaube ich sollte es mir bei Gelegenheit wirklich mal zulegen, wenn ihr alle so begeistert seid =)
    Danke für die schöne Rezi!

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, wenn das nichts heißen soll :b
      Das solltest du unbedingt. Es ist einfach wundervoll *-*
      Vielen Dank auch an dich :)

      LG Julchen

      Löschen
  2. Schöne Rezi, da merkt man deine Begeisterung ja richtig *_*

    Mir hat Beautiful Disaster sehr gut gefallen, ich weiß zwar bis heute noch nicht wieso, aber es hat mir gefallen. (Verdammter Travis) :D

    Bei diesen Erotikromanen bin ich immer ein wenig vorsichtig, Crossfire wurde auch total gehyped und dann musste ich nach gequälten hundert Seiten das Buch weg legen - grottenschlecht.

    Dann bin ich ja mal gespannt auf Dublin Street. :-)

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :-)

      Das weiß ich ja bereits :-)

      So ein richtiger Erotikroman ist das nicht. Er ist leidenschaftlicher und aktiver, aber so richtig ist es nicht^^
      Ich fand es toll und dieses Buch beinhaltet eine wunderschöne Liebesgeschichte.

      Crossfire habe ich auch gelesen. Band 2 ging mir allerdings auf die Nerven und hat auch nur 3 Bücherlis bekommen.
      Ich gebe die Hoffnung allerdings nicht auf.
      Ich denke auch, dass kein Buch dieser Thematik an Shades of Grey kommt. Unmöglich :b

      LG Julchen

      Löschen
  3. So, jetzt hast den Salat.
    Ich lese es gerade! :D

    AntwortenLöschen