Sonntag, 15. Dezember 2013

[Rezension] ''Tanz auf Glas'' - Ka Hancock


Verlag: Droemer Knaur

Originaltitel: Dancing on Broken Glass

Erscheinungsdatum: 02. September 2013

Seiten: 517

Preis: 19,99 €



Als ich sie nur so zum Spaß küsste und sie den Kuss erwiderte, erkannte ich sie auf irgendeine magische Art und Weise, glaube ich - es war, als hätte ich einen Teil von mir wiedergefunden, dessen Fehlen ich vorher nie bemerkt hatte.
Seite 35


Inhalt:
Vielleicht hätten Lucy Houston und Mickey Chandler sich nie verlieben dürfen. Und erst recht nicht heiraten. Denn beide haben ein schweres Schicksal zu tragen. Doch die Liebe geht ihre eigenen Wege, und so führen Lucy und Mickey eine ungewöhnliche, aber glückliche Ehe. Als ihr Leben eine dramatische Wendung nimmt, wird die Kraft ihrer Gefühle einer harten Prüfung unterzogen.

Meinung:
Erstmal vorweg fehlt mir zu diesem Buch komplett die Sprache, dementsprechend wird wohl auch meine Rezension anders als sonst ausfallen, denn viel kann ich nicht dazu schreiben, sonst würde ich einfach zu viel von diesem wunderbaren Buch verraten. Deshalb wird die inhaltliche Beschreibung so gut wie wegfallen und die Rezension dementsprechend kurz.

Der Schreibstil von Ka Hancock ist einfach etwas besonderes. Die Zeilen besitzen so viel Tiefgang und Gefühle, dass das lesen einfach nur angenehm war. Frau Hancock hat mich regelrecht verzaubert und mich wahrhaftig mitfühlen lassen. An manchen Stellen konnte ich mitlachen, hatte einfach nur Gänsehaut oder musste richtig mitweinen. Dadurch dass man Mickey anhand von Tagebucheinträgen und Lucy mit der eigentlichen Handlung erlebt, hat dieses Buch ein ganz tolles feeling. Die Sätze zeigen so viel Ausdruck, passen genau zur jeweiligen Situation und wirken gar nicht aufgesetzt.

An dieser Stelle werde ich auch verzichten, dass ich die Protagonisten, wie sonst auch, genau vorstelle. Ich finde einfach, dass jeder selber herausfinden sollte, wie wundervoll und fabelhaft diese eigentlich sind – mit samt Nebencharakteren. Die Chemie zwischen Mickey und Lucy ist einfach...unglaublich. Man spürt sie sofort, von der ersten Seite an und man merkt wie besonders diese Liebe zwischen den beiden ist..
Die beiden haben eine wunderbare Geschichte – eine Liebesgeschichte – die keinesfalls kitschig ist. Als Leser ist es toll zu erleben, wie die beiden sich verlieben, wie sie zusammenkommen, heiraten und wie sie zusammenleben. Zu erleben, wie stark diese Liebe trotz der ganzen traurigen Schicksalsschläge ist.

''Tanz auf Glas'' von Ka Hancock ist ein Buch, in das man sich vom ersten Blick an verliebt, liest man den Klappentext, will man dieses Buch sofort haben, denn man spürt, dass hinter diesem Buch etwas besonderes steckt.

Die Geschichte regt während des lesens zum Nachdenken an und auch fragt man sich, wie dieses Buch ausgeht. Geht dieses Buch so aus wie man denkt? Oder so ungefähr?
Ein paar Taschentücher später und ich hab mir schon ein deutlicheres Ende vorgestellt..
Dieses Ende hat es echt in sich.. es passt perfekt und ich finde es einfach zum weinen schön!

Fazit:
Mit ''Tanz auf Glas'' hat Frau Hancock ein so wunderbares Buch geschaffen. Der Leser taucht in eine Welt einer wunderbaren, starken Liebe und vielen Schicksalsschlägen und auch wunderbaren Glücksmomenten.
Dieses Buch ist für jedermann ein Kauf wert – vergesst die Taschentücherbox aber nicht. Für mich ist es eins der schönsten, traurigsten und wundervollsten Bücher, das ich im Jahr 2013 gelesen habe und ist sehr weit oben auf meiner Favoritenliste. 




Vielen Dank an den Droemer Knaur Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Kommentare:

  1. Aaaah ich glaube ich muss mir das Buch auch besorgen bzw ausleihen :)

    Liebste Grüße Vivi

    AntwortenLöschen
  2. Ahh, ich möchte das Buch auf jeden Fall auch noch lesen, in letzter Zeit habe ich so viele überzeugende Rezensionen dazu gelesen und deine ist jetzt wohl die, die mich letztendlich dazu bringt, das Buch zu kaufen! es wird auf jeden Fall bei meiner nächsten Amazon-Bestellung dabei sein, spätestens nach Weihnachten :D

    Liebe Grüße,
    Livi ♥
    liviliest.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Versuch doch nächstes Wochenende dein Glück bei mir ;) ich verlose das Buch ab nächsten Samstag!

      Liebst, Lotta

      Löschen
  3. Hach ja das Buch war einfach schön, auch wenn ich nicht weinen musste. ;) aber es war einfach ein sehr schönes emotionales Buch. Tolle Rezension!

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen