Dienstag, 31. Dezember 2013

[Jahresrückblick] Das ist mein Jahr 2013!

Halli Hallo, ihr Lieben!

Hiermit melde ich mich ein letztes Mal aus dem Jahr 2013 zurück.
Ich habe eigentlich einen ganz großen Jahresrückblick für euch geplant gehabt. Das eigentlich schon seit ich wieder Blogge, habe fleißig meine Notizen dazu geschrieben.
Leider muss ich dazu sagen, dass meine Word Datei dazu einfach nicht mehr zu finden ist. 
Wie sagt man so schön? Ein Satz mit X, das war wohl nix.

Ich habe aber improvisiert, damit ich euch zumindest eine Kleinigkeit bieten kann. In Zukunft werde ich mich einfach nicht mehr auf diese Technik verlassen.

Was ich noch versucht habe herauszufinden: 
Im Jahr 2013 sind circa 119 Bücher bei mir eingezogen.

Ich habe für euch jetzt eine Top 10 (11) und eine Flop 5 Liste erstellt.

TOP 10



1.    Kirschroter  Sommer und Türkisgrüner Winter von Carina Bartsch
Kirschroter Sommer hat mich von der ersten Sekunde an einfach nur verzaubert! Die Geschichte zwischen Emely und Elyas gemischt mit diesem Schreibstil hat mich einfach so gepackt, dass ich einfach nur mit den beiden mitfühlen und mitfiebern konnte. Türkisgrüner Winter steht dem Vorgänger in nichts nach und deshalb teilen die beiden sich seit Anfang des Jahres mein absolutes Jahreshighlight im Jahr 2013.

Rezensionen gibt es hier:



2.    Tanz auf Glas von Ka Hancock
Dieses Buch habe ich erst im Dezember gelesen, aber die Geschichte von Mickey und Lucy hat mich so emotional mitfühlen lassen, wie kein anderes Buch zuvor. Ka Hancock hat es mit ihrem einzigartigen Stil geschafft, dass ich von 100 Seiten 90 Seiten durchgeschnieft habe. Diese Geschichte ist einfach so einzigartig und herzergreifend schön und traurig zugleich!

Rezension gibt es hier:



3.  Dublin Street – Gefährliche Sehnsucht von Samantha Young
Auch die Geschichte von Joss und Braden hat mir einfach super gefallen. Es ist keine 0/8/15 Geschichte. Diese Geschichte besitzt so viel Prickeln, Traurigkeit, Stärke, Glück, Schicksalsschläge. Ich habe mich sofort in dieses Buch verliebt und bereits ein zweites Mal durchgelesen

Rezension gibt es hier:



4.  Mein Sommer nebenan von Huntley Fitzpatrick
Mit diesem Buch ist der Autorin ein tolles Sommerbuch gelungen. Die Geschichte von Samantha und Jace finde ich einfach sooo toll. Und auch die ganze Familie Garrett hat mich einfach verzaubert.

Rezension gibt es hier:



5.  Adorkable – Zwei, die sich hassen… und lieben von Sarra Manning

Dieses Buch war für mich das absolute Überraschungsbuch im Jahr 2013. Es ist mir zufällig in die Hände geraten und ich musste es sofort haben und bereue den Kauf in keiner Minute. Die Geschichte von Michael und Jeane ist einfach humorvoll und süß und hach!

Rezension gibt es hier:



6.   Verlieb dich nie in einen Vargas von Sarah Ockler

Das Buch hat mich auch überrascht. Die Geschichte von Jude und Emilio ist alles andere als eine einfache sommerliche Liebesgeschichte, wie ich zu erst gedacht habe. Hinter diesem Buch steckt einfach so viel anderes. Es geht nicht nur um die Jugendliebe, sondern auch die Familie spielt in diesem Buch eine wichtige Rolle.

Rezension gibt es hier:



7.   Silber – Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier

Dieses Buch war von Anfang an ein Must-Read. Schon in Rubinrot und co konnte mich Kerstin Gier mit dem genialen Schreibstil überzeugen. Dementsprechend hoch waren die Erwartungen und die konnte die Autorin mit Liv und den Träumen mehr als erfüllen!

Rezension gibt es hier:



8.  Das also ist mein Leben von Stephen Chbosky
Sofort war für mich klar, dass dieses Buch in diese Top 10 gehört. Dieses Buch ist schon älter, aber es hat mich einfach so umgehauen. Dieser Schreibstil, diese Geschichte, beides ist einfach so einzigartig und kaum in Worte zu fassen. Die Geschichte von Charlie ist einfach.. klasse..

Rezension gibt es hier:



9.  Light & Darkness von Laura Kneidl
Mit diesem Debütroman konnte die Autorin mich mehr als überzeugen. Die Grundidee ist bekannt, allerdings ist alles, was dahinter steckt, total neu. Die Geschichte von Light und Dante ist einfach was anderes, aber auch sooo toll. Ich freue mich schon auf weitere Bücher von Laura Kneidl!

Rezension gibt es hier:



10.    Darian & Victoria – Düstere Schatten von Stefanie Hasse
Düstere Schatten ist der zweite Band einer Trilogie. Dieser konnte mich noch mehr überzeugen als der erste Band. Dieses Buch hat es geschafft, dass ich meine typischen Zitate am Anfang total vergessen habe, so spannend war es. Das Ende lässt nur schneeeell auf Band 3 hoffen!

Rezension gibt es hier:


Sooo, das war der schöne Teil in diesem Jahr, wie nicht anders zu erwarten gibt es auch einen eher schlechteren Teil von 2013 und den stelle ich euch als nächstes vor:


FLOP 4





1.    Cassia & Ky – Die Ankunft von Ally Condie
Dieses Buch habe ich angefangen aber nicht zu ende gelesen, da ich es so schrecklich fand, dass ich es nach 80 Seiten einfach abgebrochen habe.





2.   Wir in drei Worten von Mahiri McFarlane
Das Cover ist wunderschön, der Klappentext klingt nach einer wunderschönen Liebesgeschichte, allerdings ist dieses Buch eine sehr große Enttäuschung für mich gewesen! 

Rezension gibt es hier:


3.  Sternenseelen – Wenn die Nacht beginnt von Kerstin Pflieger
Ich habe keine großen Erwartungen gehabt, da ich genug vorher von Erfahren habe, allerdings habe ich mir dennoch ein bisschen mehr von erhofft..

Rezension gibts hier:




4.  Metamorphose am Rande des Himmels von Mathias Malzieu

Nachdem ich Die Mechanik des Herzens super toll fand, wollte ich dieses Buch auch unbedingt lesen. Allerdings hat dieses Buch nicht die Wirkung auf mich gehabt, wie ich erwartet habe. Ich fand dieses Buch einfach nur seltsam.

Rezension gibts hier:


Ich glaube, ich habe doch eigentlich was gutes auf die Reihe bekommen, zumindest etwas, womit man etwas anfangen kann.

Vielleicht wollt ihr nur ganz kurz euren Senf dazu geben, ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr mir mitteilt, was denn euer Highlight oder auch euer Flop von 2013 war.

Für das Bloggerjahr 2014 habe ich mir ein bisschen was vorgenommen -
was haltet ihr von regelmäßigen Neuzugangsposts? 
Oder auch von Monatsstatistiken?
Was sollte ich bei meinen Rezensionen anders machen?
Was soll ich generell anders gestalten?

Eure Meinung ist gefragt und ich würde mich über jede Antwort freuen!

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins Jahr 2014 und freue mich auf eine weitere tolle Zeit mit euch!

Liebst,

euer Julchen! <3

Kommentare:

  1. Juuulia, toller Jahresrückblick =)

    Ich glaube ich muss mal in deinem Bücherregal stöbern und mir ein paar deiner Bücher ausleihen, in deiner Top-Liste stehen einige interessante Bücher die ich noch nicht gelesen habe ^^

    Monatsstatistiken sind immer so eine Sache, ich glaube die liest kaum einer, auch wenn ich selbst auch eine mache ^^

    Ich liebe deinen Blog und was du machst, ich hab nichts zu meckern und freue mich über jeden Beitrag von dir <3

    Liebst,
    Siiri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vivi,
      vielen lieben Dank :)

      Ja klar, darfst du gerne tun ^.^

      Na mal sehen, vielleicht benutze ich sie einfach als Stütze für meinen nächsten Jahresrückblick :D

      Du bringst mich zum lächeln :')

      Löschen
  2. Hallo Jule :)

    Ich finde Monatsstatistiken nicht nur interessant, sondern auch für einen selbst sehr nützlich ;) Dann hast du am Ende des Jahres eine kleine Stütze, falls du nicht mehr weißt, wie viele Bücher du gelesen hast usw.

    Mach weiter so, denn ich mag deinen Blog gerne :)

    Liebe Grüße von deiner Bloggerkollegin aus Belgien,
    Fraencis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Fräncis :)

      Vielen lieben Dank für deine ehrliche Meinung und dein Kompliment :)))

      liebe Grüße aus Deutschland zurück :)

      Löschen
  3. Huhu :)
    Das interessanteste an deinem Jahresrückblick finde ich ja, dass ich kaum ein Buch daraus kenne ^^
    Schande über mein Haupt, ich lese einfach zu viel Fantasy...
    Aber bei Cassia & Ky 3 muss ich dir zustimmen. Ich habe mich zwar durchgeqäult, aber wert war es das nicht :/
    In puncto Monatsstatistiken stimme ich Fräncis zu, ich nutze die Monatsrückblicke auch als Stütze. Das hilft einem dann auch besser bei Jahresrückblicken, wenn die Dateien auf dem eigenen Rechner mal flöten gehen :)

    Zu Verbessern gibt es, wie ich finde, nichts an deinem Blog. Mach weiter so! :)

    Liebe Grüße, Insomnia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu:)

      Echt nicht? Musste nachholen. Sind ganz tolle Bücher <3
      Aber dass du zu viel Fantasy liest ist doch nicht schlimm!! Jeder wie er mag^^

      Vielen Dank für deine Meinung und dein Lob!

      Löschen
  4. Gelesen habe ich bisher von deinen Top 10 lediglich Light & Darkness! Leider konnte mich die Umsetzung nicht ganz überzeugen, obwohl ich fand, dass die Grundidee alles andere als bekannt war.
    Dublin Street, Kirschroter Sommer und Tanz auf Glas habe ich mir vor kurzem erst zugelegt und ich freue mich sie endlich lesen zu können. Besonders Dublin Street hat es mir von der Beschreibung schon ganz angetan!
    Neuzugängeposts und Monatsstatistiken finde ich immer total interessant und geben immer einen ganz guten Überblick!
    Wünsche dir einen guten Rutsch in ein erfolgreiches Jahr :)
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so.

      Alle drei ganz tolle Bücher, nur schaff dir Türkisgrüner Winter an, bevor du mit Kirschroter Sommer fertig bist, glaub mir, das ist besser so^^

      Vielen Dank für deine Meinung!
      Dir auch ein gutes neues Jahr!

      Löschen
    2. Wird gemacht :)
      Habe es gerade erst wieder erlebt...war so begeistert von "Fünf" von Ursula Poznanski und hatte dann nicht direkt ihren Folgeband "Blinde Vögel" zu Hause!
      Schlimm ist so was ;)
      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen
  5. Hallo Julia,
    Ich habe deinen Blog eben gerade erst entdeckt, aber ich gebe trotzdem mal meinen Senf dazu ;D

    119 neue Bücher?! Das ist der hammer xD Wie viele davon hast du denn auch schon gelesen?

    "Light & Darkness" konnte mich auch total überzeugen und ist mein Monatshighlight im Dezember (Mein Jahresrückblick kommt morgen online).

    Also ich würde mich sehr über regelmäßige Neuzugänge-Posts freuen (z.B. Wöchentlich). Ich persönlich mache die unregelmäßig, also immer dann wenn ein Buch bei mir angekommen ist oder auch mehrere :)

    Ich habe mal ein paar deiner Rezensionen überflogen und vom Aufbau gefallen sie mir sehr gut! Für meinen persönlichen Geschmack konnten sie etwas länger sein, aber das ist ja Ansichtssache ;)

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    ♥lichst Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dani,

      gerne doch!

      Uff, also letztes Jahr habe ich 75 Bücher gelesen. Mein SuB ist jetzt so bei 75 oder so :D

      Vielen Dank für deine ehrliche Meinung!

      Dir ein frohes neues Jahr!

      Löschen
  6. Hallo :-)
    Ich hab gerade ganz interessiert deine Tops und Flops gelesen. Bei denen die ich gelesen habe kann ich mich nur anschließen..... Die Ankunft war furchtbar und es wurde in keinem der drei Bücher besser (weiß nicht warum ich die alle drei gelesen hab ;-) ) "Wir in drei Worten" liegt noch aufm sub..... .jetzt hab ich angst es zu lesen *seufz* werde es wohl aber doch tun, weil gekauft isses ja nun schonmal ;-)
    Schwarzer Rauch/Düstere Schatten waren toll ;-) Ich hoffe Steffi schreibt nicht so lang an Teil 3 ;-)

    Ich folge deinem Blog jetzt auch ;-) Wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr :-)

    Liebe Grüße
    Claudi
    blog.claudis-gedankenwelt.de

    AntwortenLöschen
  7. Ach Julia, obwohl deine Datei unauffindbar war/ist, finde ich deinen Jahresrückblick trotzdem sehr schön. Ich würde sehr gern Monatsstatistiken und Neuzugänge haben, da ich das immer ganz interessant zu lesen finde. Außerdem ist es für dich selbst auch praktisch, weil du einfach mal was vor Augen hast^^
    Mit meinen Tops und Flops muss ich mich in den nächsten Tagen, vielleicht sogar heute, mit beschäftigen.

    Liebe Grüße, Katja :)

    AntwortenLöschen
  8. Huhu,

    freue mich, dass ich grad auf deinen Blog gestoßen bin :) eins haben wir schon mal gemeinsam...unseren Namen bzw. Spitznamen Jule/Julchen ;)

    Das also ist mein Leben war auch eins meiner absoluten Highlights dieses Jahr, ich liebe liebe liebe dieses Buch! Habe mir schon die DVD dazu besorgt und bin schon wahnsinnig gespannt, wie das alles im Film umgesetzt wurde.

    Ich hatte dieses Jahr auch 5 Flops...darunter waren unter anderem Everlasting und Warm Bodies...fand ich beide total schrecklich

    Neuzugänge Posts finde ich immer richtig interessant :) das gleiche gilt für Monatsstatistiken.

    Werde jetzt definitiv öfters bei dir vorbeischauen :)

    Ganz liebe Grüße
    Juliana

    AntwortenLöschen